GAMA Altenhilfezentren

Bebra | Ersrode | Fritzlar | Schlüchtern

GAMA Altenhilfezentrum Schlüchtern

Bei der stationären Pflege übernimmt die Pflegeversicherung nicht die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Da die finanziellen Leistungen nach dem Pflege-Versicherungsgesetz (SGB XI) begrenzt sind, können weitere Kosten auf entsprechenden Antrag hin von der Sozialhilfe gedeckt werden.

Sofern Bedürftigkeit vorliegt, wird zusätzlich auch der so genannte weitere notwendige Lebensunterhalt übernommen. Dieser umfasst insbesondere eine Kleiderbeihilfe und einen Barbetrag zur persönlichen Verfügung. Allein aus finanziellen Gründen muss also niemand auf die Sicherheit der 24-Stunden-Betreuung verzichten. Bei entsprechender Bedürftigkeit zahlt der Sozialhilfeträger den Betrag, den der Pflegebedürftige selber nicht aufbringen kann.

Um Sozialleistungen zu erhalten, muss Bedürftigkeit vorliegen. Die Inanspruchnahme solcher Leistungen bedeutet daher grundsätzlich:

  • Die Offenlegung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse
  • Den Einsatz des eigenen Einkommens bis auf ein Taschengeld
  • Das Heranziehen des persönlichen Vermögens bis auf einen geschützten Teil
  • Das Heranziehen der unterhaltspflichtigen Angehörigen (Ehegatte, Eltern, Kinder)

Für unterhaltspflichtige Angehörige stellen sich in diesem Zusammenhang in der Regel zwei elementare Fragen:

In welcher Höhe kann der Unterhaltspflichtige mit seinem Einkommen herangezogen werden?

In welcher Höhe kann der Unterhaltspflichtige mit seinem Vermögen herangezogen werden?

Ob tatsächlich Unterhalt gezahlt werden muss, hängt von den Einkommens- und Vermögensverhältnissen des Unterhaltspflichtigen ab. Ehegatten müssen für ihren im Pflegeheim lebenden Partner nicht ihr gesamtes Einkommen für den Unterhalt einsetzen. Gleiches gilt ebenfalls für unterhaltspflichtige Kinder gegenüber ihren im Heim lebenden Eltern.

Neben dem Einkommen ist zur Zahlung des Elternunterhalts auch das eigene Vermögen einzusetzen – und zwar dann, wenn ein unterhaltspflichtiges Kind nicht über ein ausreichendes Einkommen verfügt. Das verwertbare Vermögen wird in solch einem Fall geprüft und muss für die Unterhaltszahlung eingesetzt werden, sofern die vorgesehene Vermögensfreigrenze (das sogenannte Schonvermögen) überschritten wird.

GAMA Altenhilfezentrum Schlüchtern

Angebote nach Bedarf

Folgende Leistungen können wir Ihnen im GAMA Altenhilfezentrum Schlüchtern anbieten:

Vollstationäre Pflege

Kurzzeitpflege

Verhinderungspflege oder Urlaubspflege

Pflege und Wohnen in der Wohngruppe

Lebensqualität im Alter

Lebensqualität im Alter

Diesem Leitmotiv fühlen wir uns verpflichtet.

Unsere Angebote garantieren die Lebensqualität für unsere Kunden, die wir uns auch selbst wünschen.

GAMA Altenhilfezentren

Bebra | Ersrode | Fritzlar | Schlüchtern

© GAMA Altenhilfe | Impressum